LSC 2015/001 'Venetia' - altes italienisches Meisterstück zurück zur Übersicht

 

Dieser seltene Tresor wurde um das Jahr 1790 in Norditalien gebaut. Bereits vor mehr als 200 Jahren war dieser Geldschrank, vor allem mit seinen metallischen Verzierungen, sehr beeindruckend. Dies war ein klares Symbol für den hohen Status für die wohlhabenden Besitzer.

LSC fand den Tresor in Pedemonte in der Provinz Linguria, die im Dreieck von Turin, Genua und Nizza liegt, nicht allzu weit von der französischen Grenze. Jedoch, wegen der Aufmachung und Dekoration des Tresors, und vor allem dem schönen Gesicht einer Frau in der Mitte, kann man davon ausgehen, dass der Tresor eher in der Mitte von Norditalien oder im Norden der Toskana hergestellt wurde. Die charakteristischen Haar-Kugeln des Frauenkopfes auf dem Tresor können so auch heute noch in Impruneta in der Toskana gefunden werden, wo die berühmten Frauenköpfe aus antiken Terrakotta-Figuren die gleichen charakteristischen Haar-Bälle haben. Meisterwerke sind auch die Originalschlüssel, der komplexe Trick-Mechanismus und das verzierte offenliegende Riegelwerk.   

Preis: auf Anfrage

Höhe 113 cm
Breite 78 cm
Tiefe 46 cm
Gewicht ca. 150 kg